Brandenburg
fisch_ani
[Home] [Tauchplätze] [Deutschland] [Brandenburg]

Der Werbellinsee / Nordöstlich von Berlin

Infos:

In der reizvollen landschaftlicher Umgebung der Schorfheide nordöstlich von Berlin liegt der Werbellinsee. Der See ist aus der letzten Eiszeit hervorgegangen. Er liegt 43 m über dem Meeresspiegel, hat eine Fläche von 785,92 ha, eine Länge von 10,4 km und eine Breite von 1,5 km. Es ist der zweittiefste See der Mark Brandenburg, an Tiefe wird er nur vom Großen Stechlinsee bei Neuglobsow übertroffen.

Tiefe max.:

ca. 60 m

Sicht:

3 bis 8 m

Tauchplätze:

Der See bietet einige interessante Tauchplätze, die leider oft nur mit dem Boot zu erreichen sind. Hier zwei Beispiele:

Kap Horn
Zwei Holzschiffswracks aus dem 19. Jahrhundert mit einer Länge von 30 m, Tauchtiefe bis 15 m

Dornbusch
Holzschiffstwrack, Länge 30 m, Tiefe bis 36 m, nur mit entsprechender Ausbildung und Ausrüstung

Tauchbasen:

Rund um den See sind einige Tauchbasen beheimatet.

Besonderheiten:

Da der See recht kalt ist, empfiehlt sich auch im Sommer ein Trocki.

Anfahrt:

von Berlin über die A11 Berlin-Stettin, Abfahrt Altenhof / Werbellinsee. An der Abfahrt Werbellin/ Altenhof nach links, in Richtung Altenhof abbiegen.Auf der Hauptstraße bleiben und durch den am Werbellinsee gelegenen Ort Altenhof fahren.