Divemaster
fisch_ani
[Home] [Ausbildung] [Go Pro] [Divemaster]

Ein Meister unter Wasser msd

Sie haben Lunte gerochen, das Tauchen hat Sie mit Haut und Haaren gepackt und bedeutet Ihnen mehr als nur ein wunderschönes Hobby? Am liebsten möchten Sie Tag für Tag unter Wasser gehen? Und Sie möchten gerne Landratten verführen für das Reich von Poseidon? Dann Sie gewiß ein bißchen reif für die Insel, aber auf jeden Fall sind Sie ein Fall für die Professional Association of Diving Instructors – PADI. Werden Sie Mitglied in einer der grössten Tauchsportorganisationen der Welt, wagen Sie den Einstieg in das professionelle Sporttauchen – und vielleicht den Ausstieg in eine neue Zukunft.

Alles im Griff

Wenn Sie mit Ihrer Clique tauchen gehen, haben Sie stets alles im Griff. Sie besitzen großes taucherisches Können, könnten gut auf den sieben Weltmeeren zu Hause sein. In der Tauchtheorie kann Ihnen niemand den Joule-Thomson-Effekt als das Gesetz von Gay-Lussac verkaufen. Kurz: Sie kennen sich aus. Und: Sie sind fit. Strecken- und Freitauchen läßt sich nicht außer Atem geraten, einen Kilometer schnorcheln Sie locker mit der linken Flosse – dann haben Sie das Zeug zum Divemaster.

Fertigkeiten umsetzen

Die Ausbildung zum Divemaster besteht aus drei Modulen: Dabei werden Ihre Schwimm- und Tauchfähigkeit getestet und beurteilt; Sie legen Zeugnis über ihre theoretischen Fähigkeiten ab; und Sie demonstrieren, ob Sie praktische und theoretische Fertigkeiten auch in der Praxis umsetzen können.

Als Divemaster sind Sie autorisiert als "zertifizierter Assistent" einem PADI Instructor zu assistieren, der sich im Lehrstatus befindet. Überdies haben Sie die Legitimation, unabhängig Orientierungstauchgänge zu planen und auszuführen sowie Tauchgänge zu planen, zu organisieren und zu leiten.

Voraussetzungen für die Teilnahme an der Ausbildung zum Divemaster sind der Advanced Open Water Diver und der Rescue Diver sowie vergleichbare Zertifikate. Das Mindestalter beträgt 18 Jahre. Verlangt wird ein tauchsportärztliches Attest.

Die Lizenz des Divemasters ist jeweils für ein Jahr gültig; die Verlängerung erfolgt auf Antrag und nach Bezahlung des Jahresbeitrages. Von Inhabern der Divemaster-Lizenz, deren Mitgliedschaft erloschen ist, kann die Erfüllung von Auflagen gemäß der Vorgaben des PADI Training Departments verlangt werden.

Inhalt:

  • Während des PADI Divemaster Programms erlernst du Führungsfertigkeiten sowohl im Klassenzimmer als auch durch Selbststudium. Du absolvierst Wasserfertigkeiten und Ausdauerübungen sowie Trainingsaufgaben, die dein Organisationstalent und deine Problemlösungsfähigkeit fordern. Dieses Können setzt du dann in einem Praktikum oder einer Reihe von Trainingsaufgaben praktisch um.

Voraussetzung:

  • PADI Advanced Open Water Diver (oder ein äquivalenter Tauchschein einer anderen Tauchausbildungsorganisation), PADI Rescue Diver (oder ein äquivalenter Tauchschein einer anderen Tauchausbildungsorganisation)
  • Mindestanzahl von im Logbuch eingetragenen Tauchgängen: 20 bei Kursbeginn 60 bei Ausstellung des PADI Divemaster Ratings
  • 18 Jahre alt

Freiwassertauchgänge

Reichlich....

Unterrichtsdauer:

12 Themengebiete von der Tauchtheorie bis zur Unterstützung eines Instructors bei der Arbeit mit Tauchschülern

Anrechnung:

Dieser Kurs ist Voraussetzung für den Assistent Instructor und OWSI