Mallorca
fisch_ani
[Home] [Tauchplätze] [Spanien] [Mallorca]

Albatros Diving, Porto Cristo, Mallorca

Ich habe im September 2001 mit meiner Frau einen kurzen Urlaub auf Mallorca in Punta Reina bei Porto Cristo verbracht. Der Urlaub war nicht als Tauchurlaub gedacht, jedoch habe ich auch hier ab und zu meinen Kopf unter Wasser gesteckt.

Tauchen war ich hier bei der Tauchschule Albatros. Albatros Diving verfügt auf Mallorca über mehrere Stützpunkte, in Punta Reina gab es auch einen kleinen Ableger. Die Ausrüstung der Basis machte einen guten Eindruck. Fast alle Tauchlehrer sprachen auch Deutsch, ansonsten kommt man aber zumindest mit Englisch vorwärts. Im Internet findet ihr Infos über die Basis unter
http://www.baleares.com/albatros-diving

Zum Tauchen wurde 2-3 mal täglich mit einem Auto zum Hafen gefahren. Von dort ging es dann mit einem großen Schlauchboot in 10 bis 30 Minuten zu den Tauchplätzen.

Die Tauchplätze an denen ich getaucht habe liegen alle vor der Steilküste. Da das Meer an dieser Stelle überfischt ist gibt es hier nicht allzu viele Tiere zu sehen. Es gab bei jedem Tauchgang Oktopusse zu sehen, ab und zu kleine Zackenbarsche, Drachenköpfe oder auch mal einen Barrakuda. Vom Bewuchs her fand ich es auch nicht so interessant, jede Menge Seegras und Krustenanemonen, jedoch praktisch keinerlei Korallen. Am interessantesten ist die felsige Unterwasserlandschaft. Man konnte bei fast jedem Tauchgang durch kleinere Tunnel oder in kleine Höhlen Tauchen. Insbesondere die Tropfsteinhöhlen sind schön. Bei der Cathedrale von Porto Cristo handelt es sich um eine schöne Tropfsteinhöhle die man nach dem Tauchgang schnorchelnd erreichen kann. Unsere Guides haben uns in einem Rundgang, halb schwimmend, halb kletternd durch die Höhle geführt. Weiterhin habe ich die Cueva del Diablo besucht. In diese Höhle muss man durch einen kurzen Tunnel eintauchen. In der Höhle selbst kann man dann auftauchen und auch dort Tropfsteine bewundern. Alle Tauchplätze die ich besucht habe hatten eine maximale Tiefe von ca. 15 Metern, von daher also auch absolut anfängertauglich. Zusammenfassend würde ich sagen das es sich für jemand der in Höhlentauchen einsteigen will durchaus lohnend ist, was die Flora und Fauna angeht gibt es - auch im Mittelmeer - deutlich schönere Plätze.

Viele Grüße

Karl-Heinz Monzert
E-Mail: karl-heinz@mindanaodive.de